mayors for peace

Startseite  | Termine
Freitag, 25. April 2014

03.03.2014: Bericht

Siebtes deutsch-japanisches Friedensforum

Vom 24. Februar bis zum 3. März hielt das deutsch-japanische Friedensforum ein Seminar in Hiroshima, einschließlich einer Serie von Lesungen über verschiedene Friedensthemen, Zeitzeugenberichten von Atombomben-Überlebenden, einem Besuch im Hiroshima-Friedens-Erinnerungs-Museum und vielem mehr.

» lesen

30.09.2013: Bericht

Hochrangiges Treffen bei der UN-Vollversammlung zur Abrüstung

Bürgermeisterdelegation übergeben Botschaft von MfP-Präsident Matsui

Am 26. September 2013 fand das erste hochrangige Treffen der UN-Vollversammlung zur nuklearen Abrüstung statt. Der Präsident der UN-Vollversmmlung John Ashe sagte: „Täuschen Sie sich nicht: Dieses ist ein historisches Treffen, das dauerhafte Auswirkungen für unser Wohlbefinden und unsere gemeinsame Zukunft hat.“ 74 RednerInnen, darunter Staatschefs, Minister und VertreterInnen der Zivilgesellschaft sowie internationalen Organisationen haben vorgetragen. Bürgermeister für den Frieden hat am Treffen auch teilgenommen. Herr Komizo, Generalsekretär von Mayors for Peace überreichte eine Botschaft vom Mayors for Peace Präsident Matsui an Frau Angela Kane, UN Hohe Vertreterin für Abrüstungsfragen sowie an japanischen Aussenminister Kishida. Er bat sie für eine Welt ohne Atomwaffen zu arbeiten. Herr Komizo traf sich auch mit VertreterInnen einigen wichtigen Friedensgruppen wie z.B. die International Campaign to Abolish Nuclear weapons (ICAN). Er besprach künftige Aktivitäten und tauschte Meinungen über weitere Zusammenarbeit mit denen aus.

» Ausführlicher Bericht auf Englisch
30.08.2013: Bericht

Open Ended Working Group beschließt Bericht

Die “Open Ended Working Group” (OEWG) zur nuklearen Abrüstung hat am 30. August 2013 den Bericht für die UN-Vollversammlung beschlossen. Der Bericht verbindet die Vorschläge und Diskussionen der Sitzungen im Mai, Juni und August 2013. Am 28. August begrüßte der Mayors for Peace UN-Vertreter, Esteban Ramirez, den Bericht.

» lesen» Gemeinsames Arbeitspapier (PDF)» Inhaltlicher Teil des Berichts über die Arbeit der OEWG

09.07.2013: Bericht

Flagge zeigen!

Städte und Gemeinde für eine atomwaffenfreie Welt

Die Flagge der Mayors for Peace weht in Bochum

Atomwaffen sind unbenutzbar, unmoralisch und illegal. Dies gerade auch und vor allem wegen der weitreichenden Folgen eines Atomwaffeneinsatzes für Mensch und Umwelt. Am 8. Juli 2013 haben über 100 „Bürgermeister für den Frieden“ in Deutschland für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen sichtbar Flagge gezeigt! Für die gemeinsame Aktion der Mitgliedsstädte und –Gemeinde in Deutschland hat die 2020 Vision Campaign der Mayors for Peace eigens eine Flagge erstellt.

» Mehr zum Flaggentag lesen» Bilder vom Flaggentag auf flickr
Bericht

Jahresversammlung der deutschen Bürgermeister für den Frieden

21. November 2012, Beethovenhalle, Bonn

Bernd Strauch, Bürgermeister von Hannover, redet bei der Jahresversammlung der Bürgermeister für den Frieden in Bonn, 21. November 2012. Foto: Jennifer Zumbusch / M4P

Die Jahresversammlung von Mayors for Peace fand am Mittwoch, den 21. November 2012 unmittelbar im Anschluss an die Delegiertenversammlung der Deutschen Sektion des RGRE statt, die am 20. und 21. November ebenfalls in Bonn tagte. Die Versammlung fand in der Beethovenhalle statt. Eröffnet wurde die Veranstaltung vom Bonner Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch.

» Bericht über Jahresversammlung lesen» Bilder vom Treffen auf flickr ansehen» Vorträge auf Soundcloud anhören
12.05.2012: Bericht

Bürgermeister für den Frieden bei den UN in Wien

Konferenz zum Atomwaffensperrvertrag

55 Mitglieder der Bürgermeister für den Frieden nahmen an dem ersten Vorbereitungstreffen des Ausschusses für die Überprüfungskonferenz des Atomwaffensperrvertrags (NPT PrepCom) in Wien vom 30. April bis 11. Mai 2012 teil. Der stellvertretende Vorsitzende der Bürgermeister für den Frieden, Bürgermeister Tomihisa Taue der Stadt Nagasaki, hielt eine Rede bei den NGO-Präsentationen am 2. Mai.

» lesen

13.03.2012: Bericht

Erstes Treffen des "Mayors for Peace"-Sonderkomitees

Vom 23. bis zum 25. Januar fand in Hannover das erste Treffen des „Mayors for Peace“-Sonderkomitees mit hauptamtlichen Teilnehmern aus neun Städten in neun Ländern statt. Im Bewusstsein der Notwendigkeit, die Organisationsstrukturen von Mayors for Peace zu stärken, diskutierten die Anwesenden lebhaft über Themen wie die Gründung von Regionalgruppen und deren Funktion, oder das Teilen bzw. die Verwaltung der Kosten für den Unterhalt von Mayors for Peace. Auf Grundlage der Ideen, die während des Treffens eingebracht wurden, werden in späteren Diskussionen mit den Teilnehmern dieses Sonderkomitees konkrete Pläne erwogen. Diese werden dann während der Mayors-for-Peace-Mitgliedsstädte-Konferenz zusammen mit dem ersten Treffen des Vorbereitungskomitees für die Überprüfungskonferenz des Nichtverbreitungsvertrages in Wien im Mai 2012 präsentiert und zur Diskussion gestellt. Es werden Pläne entwickelt, um eine Einigung der Mitgliedsstädte während der nächsten Vollversammlung in Hiroshima im Jahr 2013 erzielen zu können.

» Vollständiger Artikel

06.05.2012: Bericht

Stärkung der Basis der Bürgermeister für den Frieden

Treffen in Wien am 5. Mai

Am 5. Mai 2012 trafen sich Delegierte von Bürgermeister für den Frieden in Wien, um Maßnahmen zur Stärkung der Operation an der Basis von den Bürgermeister für den Frieden zu diskutieren. Das Treffen wurde vom Vorsitzenden Matsui, dem stellvertretenden Vorsitzenden Taue und circa 20 führender Mitglieder besucht. Die Förderung von regionalen Sektionen und Möglichkeiten regionale Betriebskosten zu teilen wurden besprochen.

» lesen

16.03.2011: Bericht

NFLA tagt in Nordirland

Am 14. März, drei Tage nachdem das Erdbeben und Tsunami den Atomunfall in Fukushima auslöste, hat die Vereinigung für atomfreie Kommune (Nuclear Free Local Authorities, NFLA) eine erste Pressemeldung veröffentlicht. NFLA Vorsitzender Bailie George Regan  gab an: „Es besorgt mich sehr, diesen schweren Atomunfall in Japan zu sehen. Meine tiefste Anteilnahme gilt all den Toten und Vertriebenen. Folgendes ist jedoch offensichtlich: Wenn eine Windturbine, eine Solaranlage oder eine Anlage für Kraftwärmekopplung umfiele oder durch eine Naturkatastrophe beschädigt würde, wäre es nicht notwendig, 170.000 Menschen zuevakuieren".

» lesen

Termine 2014

  • 13./14.02. Regierungskonferenz zu den humanitären Auswirkungen von Atomwaffen, Nayarit, Mexiko
  • 28.04-09.05. Vorbereitungskomitees zur Überprüfungskonferenz des Atomwaffensperrvertrags, New York
  • 08.07. 3. Flaggentag der Bürgermeister für den Frieden
  • 06./09.08. Jahrestage der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki
  • 21.09. Internationaler Friedenstag: Live-Streaming-Feier
31.07.2012: Termine

Gedenken an Hiroshima

Hier finden Sie einen Überblick über alle Veranstaltungen in 2012 zum Gedenken an die Abwürfe von Atombomben auf Hiroshima am 6. August 1945 und auf Nagasaki am 9. August 1945, wo Mitglieder von Bürgermeister für den Frieden beteiligt sind.

» Liste der Veranstaltungen

Global Zero Now

Der Radtour Global Zero Now fuhr durch diese Kommunen und wurden von Bürgermeister für den Frieden empfangen:

Ein Brief der Bürgermeister wird am 4. Juni an den NATO-Generalsekretär Rasmussen von der Radlergruppe überreicht.

Bürgermeistertreffen

Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil und Staatsminister Werner Hoyer beim Treffen der Bürgermeister für den Frieden am 27.11.2009.

» Bürgermeistertreffen 2005-2011